Konten von Regierungen, Politiker*innen und politischen Parteien

Zu einem Abschnitt springen


Über Konten von Regierungen, Politiker*innen und politischen Parteien  •  Was gilt als Konto einer Regierung, eines Politikers*einer Politikerin oder einer politischen Partei (KRPPP)?  •  Welche Einschränkungen gelten für KRPPP?  •  So bekommst du ein Verifizierungsabzeichen für dein Konto  •  So erhältst du Hilfe in Bezug auf dein Konto






Über Konten von Regierungen, Politiker*innen und politischen Parteien


TikTok ist eine Unterhaltungsplattform, zu der jeden Tag Millionen von Leuten kommen, um sich unterhaltsame, lustige Inhalte anzuschauen, diese zu teilen oder zu erstellen. Einige dieser Inhalte behandeln aktuelle Ereignisse in Bezug auf Wahlen und politische Angelegenheiten. Unsere Priorität in diesem Bereich ist es, schädliche Fehlinformationen von der Plattform fernzuhalten und sicherzustellen, dass unsere Community eine positive und einladende Erfahrung macht. Deshalb klassifizieren wir entsprechende politische TikTok-Konten als Konto von Regierung, Politiker*in oder politischer Partei (KRPPP) und wenden eine Reihe von Richtlinien an, die dabei helfen, den Missbrauch bestimmter Funktionen zu verhindern.






Was gilt als Konto einer Regierung, eines Politikers*einer Politiker*in oder einer politischen Partei (KRPPP)?


1. Nationale/Bundesstaatliche Einrichtungen wie Agenturen/Ministerien/Ämter
2. Regierungsstellen auf Staats-, Provinz- und Lokalebene
3. Kandidat*innen und gewählte Beamt*innen auf Bundesebene/nationaler Ebene
4. Regierungsbeamt*innen auf Bundesebene/nationaler Ebene wie Kabinettsminister*innen und Botschafter*innen
5. Offizielle Sprecher*innen oder leitende Angestellt*innen eines Kandidaten*einer Kandidatin auf nationaler/staatlicher Ebene oder eines*einer gewählten/ernannten Beamt*in. Beispiele hierfür sind Stabschef*in, Wahlkampfmanager*in oder Digitalleiter*in
6. Offizielle*r Sprecher*in, Mitglied des Führungsstabs oder der Führungsspitze einer politischen Partei. Beispiele sind der*die Parteivorsitzende oder der*die Finanzdirektor*in.
7. Politische Parteien
8. Mitglieder der königlichen Familie mit offiziellen Regierungsfunktionen
9. Politische Jugendverbände (für die wichtigsten politischen Parteien nach dem Ermessen der regionalen öffentlichen Ordnung)
10. Ehemalige Staatsoberhäupter/Regierungschef*innen
11. Politische Aktionskomitees (PACs) oder länderspezifische Entsprechungen
12. Kandidat*innen und gewählte Beamt*innen auf staatlicher/provinzieller und lokaler Ebene, wie von der regionalen öffentlichen Ordnung basierend auf Marktfaktoren festgelegt
13. Regierungsbeamt*innen auf staatlicher/provinzieller und lokaler Ebene, wie von der regionalen öffentlichen Ordnung basierend auf Marktfaktoren festgelegt






Welche Einschränkungen gelten für KRPPP?


Wenn dein Konto als KRPPP festgelegt ist, stehen dir folgende Funktionen nicht zur Verfügung:


Anreizprogramme und Monetarisierungsfunktionen für Creator*innen
KRPPP dürfen nicht an Anreizprogrammen teilnehmen oder TikTok-Monetarisierungsfunktionen für Creator*innen auf der Plattform benutzen. Dazu gehören unter anderem Trinkgeld, Onlinehandel, Creator Marketplace und TikTok Kreativitäts-Fonds. In der Praxis bedeutet dies, dass KRPPP weitestgehend nicht in der Lage sein werden, über die Monetarisierungsfunktionen von TikTok Geld zu senden oder zu erhalten.

Werbung
TikTok verbietet seit langem politische Werbung, sowohl bezahlte Anzeigen als auch das Bezahlen von Creator*innen für die Erstellung von politischen Markeninhalten. Dazu gehört unter anderem die Nutzung von Werbetools, die auf der Plattform verfügbar sind, beispielsweise Werben oder TikTok Shop. Zusätzlich zu unseren Richtlinien für politische Werbeinhalte verhängen wir auch Verbote auf Kontoebene. Das bedeutet, dass Konten, die wir als zu Politiker*innen und politischen Parteien gehörend identifizieren, keinen Zugang zu Werbefunktionen haben.
Wir sind uns bewusst, dass es Gelegenheiten geben wird, bei denen offizielle Regierungsorganisationen einen guten Grund haben, bei TikTok zu werben, z. B. um öffentliche Gesundheitsinitiativen wie Programme zu COVID-19-Auffrischungsimpfungen zu fördern. Wir werden staatlichen Organisationen weiterhin erlauben, in begrenztem Umfang Werbung zu schalten, und sie müssen diesbezüglich mit einem*einer TikTok-Vertreter*in zusammenarbeiten.

Spendensammlung für (Wahl-)Kampagnen
So wie politische Werbung nicht zu unserem Ziel passt, TikTok zu einem Ort zu machen, der Menschen zusammenbringt, so passt auch das Sammeln von Spenden für Kampagnen nicht dazu. Spendenaufrufe für Kampagnen durch KRPPP sind auf der Plattform nicht gestattet. Dazu gehören Inhalte wie ein Video eines Politikers*einer Politikerin, der*die um Spenden bittet, oder eine politische Partei, die die Leute zur einer Spendenseite auf ihrer Website weiterleitet.

Musik
KRPPP dürfen lediglich die kommerzielle Musikbibliothek (KML) benutzen. Die KML ist ein weltweit verfügbarer Pool von über 160.000 vorab freigegebenen, lizenzfreien Liedern, die von aufstrebenden Künstler*innen und führenden Musikverlagen stammen, mit und ohne Text in jedem Genre von Rock bis Volksmusik. Dies hilft, Probleme zu vermeiden, die durch die Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material zu Werbezwecken entstehen könnten.

Die meisten Titel in der kommerziellen Musikbibliothek sind für die weltweite, unbegrenzte Nutzung innerhalb der TikTok-Umgebung lizenziert und für das Teilen durch TikTok-Benutzer*innen. Das bedeutet, dass KRPPP die Titel nicht verwenden dürfen, um Inhalte für andere Plattformen zu erstellen, und es ist ihnen nicht gestattet, in irgendeiner Weise einen Remix der Titel zu erstellen oder sie zu verändern. TikTok-Inhalte können jedoch auf anderen Plattformen erneut veröffentlicht werden und TikTok-Benutzer*innen steht es frei, KRPPP-Inhalte erneut zu veröffentlichen und zu teilen, wo immer sie möchten.






So bekommst du ein Verifizierungsabzeichen für dein Konto


TikTok bietet Verifizierungsabzeichen für einige Konten an, was bedeutet, dass wir bestätigt haben, dass das Konto zu dem*der Benutzer*in gehört, den*die es darstellt.
Verifizierungsabzeichen helfen den Benutzer*innen, eine informierte Entscheidung zu treffen, welchen Konten sie folgen möchten. Außerdem ist es ein einfacher Weg für bedeutende Personen, den Benutzer*innen mitzuteilen, dass sie authentische Inhalte sehen, und es hilft beim Aufbauen von Vertrauen zwischen prominenten Konten und ihren Follower*innen. Bei Einzelpersonen, gemeinnützigen Organisationen, Einrichtungen, Unternehmen oder offiziellen Markenseiten sorgt dieses Abzeichen für wichtige Klarheit innerhalb der TikTok-Community.

Wenn du dein KRPPP verifizieren möchtest, beachte bitte Folgendes:
•  Ein Verifizierungsabzeichen bedeutet nicht, dass TikTok das Konto befürwortet oder unterstützt.
•  Ein Verifizierungsabzeichen zeigt nicht an, dass dein Konto ein KRPPP ist.
•  Dein KRPPP ist weiterhin von den oben genannten Funktionen ausgeschlossen, wenn du ein Verifizierungsabzeichen bekommst.
•  Wir berücksichtigen verschiedene Faktoren, bevor wir ein Verifizierungsabzeichen vergeben, beispielsweise die Tatsache, ob das entsprechende Konto authentisch, einzigartig und aktiv ist. Weitere Informationen zu Verifizierungsabzeichen bei TikTok.
Obwohl es derzeit auf den meisten Märkten optional ist, empfehlen wir dringend, dein KRPPP verifizieren zu lassen. Beachte bitte, dass wir derzeit für die Zwischenwahlen in den USA eine obligatorische Überprüfung für Konten von Regierungen, Politiker*innen und politischen Parteien testen. 
TikTok berechnet keine Gebühren für die Verifizierung. Jede Organisation, die behauptet, TikTok-Verifizierungen zu verkaufen, hat nichts mit dem Unternehmen zu tun.






So erhältst du Hilfe in Bezug auf dein Konto


Wenn du Hilfe bei der Fehlerbehebung bei deinem Konto benötigst oder gegen eine KRPPP-Klassifizierung deines Kontos Widerspruch einlegen möchtest, kannst du uns in der App oder im mobilen Web oder Desktop-Browser kontaktieren.


War das hilfreich?